Ray Charles, genannt Charly

Kopoy Bracke

Veröffentlicht/Aktualisiert am:     3

Ray Charles hat ein Zuhause gefunden!

 


 

Ray Charles ist ein Vorzeige-Kopoy von sehr sanftem Wesen. Er ist absolut menschenbezogen, verträglich mit anderen Hunden, vertraut mit Haus & Wohnung, immer liebevoll und bescheiden ohne unterwürfig zu sein. Charly zeigt keine Ängste oder Scheu, an Unbekanntes lässt er sich problemlos heranführen.

Im Haus würde er am liebsten den ganzen lieben Tag mit seinen Menschen kuscheln, er neigt nicht zum Bellen. Autofahren heißt für ihn: ruhig ablegen, bis das Ziel erreicht ist.
Draußen, in der Natur, läuft Charly gesittet an der 5-m-Schleppleine, wobei er in der Regel nur ca.3 Meter nutzt. Dann allerdings ist er nicht im Kuschel- sondern im Jagdmodus. Fährten (Wild) sind seine große Leidenschaft. Hier zeigt er großes Talent z.B. zur Nachsuche oder zum Mantrailing. Draußen fühlt sich Charly pudelwohl, unsere Ausflüge können gar nicht lang genug sein! Er hat eine Top-Kondition – typisch Kopoy eben.

Kurzum: Ray Charles ist ein „Sahneschnittchen“ – mit „kleinem“Handicap: Charly ist blind.

Dieser Befund ist leider irreversibel. Es deutet alles daraufhin, dass seine Blindheit durch eine Medikamentenüberdosierung oder – verunreinigung entstanden ist. Charly kommt gut damit zurecht. Seine Menschen müssen manchmal nur ein klein wenig mehr Rücksicht auf ihn nehmen als bei einem sehenden Hund. Ansonsten ist Charly pumperlgesund.

Wir sehen Charly auf einem Einzelplatz oder in Gesellschaft eines mit blinden Hunden erfahrenen Zweithundes. Kinder im Haus sollten so groß sein, dass sie sein Handicap verstehen und damit umgehen können. Wichtig ist, dass seine Menschen viel Lust und Zeit dazu haben, mit Charly zu kuscheln und in der Natur umherzustreifen.

Kurzprofil

Name: Ray Charles
Rasse: Kopoy Bracke
Geschlecht: Rüde
Alter: 03.03.2016
Größe (cm): 52 cm
Gewicht (kg): 21 kg
Kastriert: JA
Tätowiert: NEIN
Chip: JA
Vermittler: Krambambulli Jagdhundhilfe e.V.
Telefon: (06406) 8300842