Orvinn

Englisch Setter

Veröffentlicht/Aktualisiert am:

Wir haben vor wenigen Wochen einen ca. 5 jährigen Setterbuben übernommen. Natürlich mit dem Ziel ihn in ein geliebtes Zuhause zu vermitteln.  Bei unserem Gesundheitscheck hier entdeckte unser Tierarzt ein altes, verrutschtes Implantat im Vorderbein. Am Unterbein zeigte sich ein kleiner Tumor unter der Haut. Wir haben das Implantat entfernen lassen und auch den kleinen Knubbel. Nun haben wir das pathologische Ergebnis, es handelt sich um ein Sarkom Grad 3. Ein maligner mesenchymaler Tumor. Die Metastasierungsgefahr ist sehr hoch. Wir werden noch einen Ultraschall machen lassen um zu sehen ob Organe befallen sind.

Für unseren Setterbuben bedeutet dies, das sein Schicksal besiegelt ist.

Er hat ein neues Zuhause gefunden, in der Krambambulli-Zentrale auf dem Berg. Wir werden ihn mit aller Hilfe und Fürsorge begleiten, egal wie lange. Er wird keiner Qual ausgesetzt, bekommt keine Chemo oder wird amputiert.
Nichts davon wird passieren. Er wird genau wie unsere Selma alternativ behandelt werden. Er darf hier bei uns mit Innbrunst Vögel jagen, ein festes Mitglied der Gemeinschaft sein.

Seine Suche nach Sicherheit und Liebe ist beendet. Orvinn hat sein Ziel erreicht!

Bei unserer Arbeit mit den Jagdhunden, läuft oft vieles anders als man denkt, wie bei Orvinn, aber wir sehen es nicht nur schmerzhaft, es ist einfach unsere Art zu helfen.

Orvinn ist auch nach der großen OP ein sehr fröhlicher agiler Hund, wir haben ihn kaum ruhig halten können. Wir hoffen das dies bis zuletzt so bleiben wird.

Wir werden regelmäßig von ihm berichten und hoffen sehr, das wir für Orvinn Paten finden, die Orvinn mit uns begleiten und mithelfen alles zu stemmen.

– Krambambullis Orvinn hat ein Zuhause gefunden –
bei den Bunten Hunden von Krambambulli Jagdhundhilfe e.V.