Amfipola

Dreifarbige serbische Bracke

Veröffentlicht/Aktualisiert am:     
Es gibt in Griechenland ein 4 Meter hohes Denkmal am Ufer des Flusses Strymonas, unweit der antiken Stadt Amfipolis. Dies ist ein ehemaliges Grabmal eines hohen Offiziers aus Alexanders Heer. Ein mächtiger, starker Löwe. Zu seinen Füssen lag die Hündin Amfipola. Definitiv davongeschickt oder ausgesetzt.
Sie wurde mir gemeldet mit den Worten „an deinem Lieblingsplatz Gabi, liegt eine erbärmliche Hündin“. Ja, bei soviel Schicksal oder Zufall musste die Hündin natürlich zu Krambambulli kommen.
Amfipola ist eine wunderschöne, starke, kräftige Hündin. Eine serbische dreifarbige Bracke ist natürlich zierlicher  aber ansonsten zeigt sie von Wesen und Aussehen gleiche Merkmale. Extrem Menschen bezogen, gehorsam und liebenswert, kann sie auch Sturkopf zeigen.
Mit allen Hunden des Rudeld ist sie sozial, spielt, aber kann bei devoten Hündinnen auch mal ihre Stärke rauslassen. Futterneidisch ist sie, da kennt sie kein Pardon. Ihr Mensch kann ihr jedes Futter abnehmen.
Eine starke, strategisch denkende Hündin, die unbedingt Auslastung braucht, besonders mit der Nase.
Es ist schwierig Amfi zu fotografieren wenn sie nicht die Nase unten hat.
Amfi geht bei Fuss, wenn man sie führt, sie absolviert Autofahren, Tierarzt, zerstört nicht und kann eine vertretbare Zeit alleine bleiben.
Dieser Hund braucht Arbeit und Ansprache. Wir würden sie Aufgrund ihres Futterneides gerne als Einzelhund vermitteln. Rassebedingt hat sie leichte Hängelider, welche sie in keinster Weise behindern.
Amfipola, große starke Lebenshündin sucht ihr Zuhause

Kurzprofil

Name: Amfipola
Rasse: Dreifarbige serbische Bracke
Geschlecht: Hündin
Alter: Oktober 2016
Größe (cm): 63 cm
Gewicht (kg): 31 kg
Kastriert: JA
Tätowiert: NEIN
Chip: JA
Vermittler: Krambambulli Jagdhundhilfe e.V.
Telefon: (06406) 8300842