Gero

DK-Mix

Veröffentlicht/Aktualisiert am:     12

Update 17.11. 2019

Unser Gero lebt seit wenigen Wochen nun auf der Pflegestelle seine Trainers. Dort hat er riesengrosse Fortschritte gemacht. Die 2 grossen Hunde der Familie hat er nicht nur akzeptiert sondern liebt sie. Geros Verhalten im Aussenbereich ist durch konsequentes Training viel besser geworden. Zweiräder sind kein Problem mehr für ihn. Neue Menschen nimmt er kurzfristig auch in seinen liebevolle Bereich auf, Frauen bevorzugt. Er regt sich bei Weitem nicht mehr bei jeder neuen Situation auf, nimmt alles gelassener und läßt sich auch sofort beruhigen wenn wirklich etwas Aufregendes passiert.

Gero ist ein absolut liebevoller Zeitgenosse, der es richtig gut versteht, einen von ihm liebgewonnenen Menschen für sich zu begeistern. Diesen teilt er ungern mit seinen Artgenossen und zeigt es mit eifersüchtig geprägtem Körpereinsatz. Verläßt sein Mensch das Haus, dokumentiert er das gerne mal kurzfristig mit schimpfendem Gebell. Gero kann trotzdem brav auch mal 2 bis 3 Stunden zuhaue alleine bleiben. Er verträgt sich mit souveränen Hündinnen und Rüden, sofern diese nicht dominant oder gar distanzlos sind. Katzen kann er ignorieren wenn sie kein Interesse zeigen. Natürlich hat Gero immer noch Vorbehalte vor neuen Umwelteinflüssen, lässt sich aber mit Ansprache sehr gut um bzw ablenken.

Das im Auto mitfahren liebt Gero aber Autodiebe hätten schwerlich eine Chance. Seine Mahlzeiten nimmt er ruhig, nicht schlingend zusammen mit seinem Pflegerudel auf engstem Raum ein und zeigt auch hier keine Form von Futterneid. Die anfängliche Körperspannung ist gänzlich verschwunden. Er glänzt wie eine Speckschwarte, verfällt nicht ständig in seinen ehemals unsicheren Modus und konnte in gesundem Masse Gewicht zunehmen.

Dieser grundgute wunderschöne schwarze Bub sucht jetzt endlich seine Menschen die ihm ein zuhause und weiterhin Sicherheit geben.

⋅⋅⋅⋅⋅

Update 15.05.2019:

Das Leben ist voller Herausforderungen, denen sich unser Gero problemlos gestellt hat: ein Ortswechsel stand an und Gero lebt nun in der Nähe der Zentrale von KBB.

Gero hat sich weiter entwickelt zu einem fröhlichen, lustigen Hund, intelligent, aufmerksam und lernbegierig. Mit Artgenossen hat er keine Probleme. Mit Menschen auch nicht – bis, ja bis auf große Männer mit Bart und dunkler Stimme. Das weckt erkennbar beängstigende Erinnerungen in ihm, so dass er voller Furcht aber ohne jede Aggression zurückweicht. Gero ist ein bewegungsfreudiger Hund, der zu jedem Spaß aufgelegt ist. Hundesport oder Zielobjektsuche an der Seite „seines“ Menschen würde er sicherlich lieben.

Wo darf Gero als umsorgtes Familienmitglied „seinen“ Menschen jeden Tag ein Lächeln ins Gesicht zaubern? “

⋅⋅⋅⋅⋅

Update Februar 2019

Gero hat sich gut in der Pfegestelle eingelebt und kommt langsam mit dem Alltag klar. Er ist ein liebenswerter und Menschen naher Jagdhund und braucht weiterhin Ansprache und Förderung. Draussen ist er immer noch etwas unsicher. Rückruf klappt schon sehr gut und an der Schleppleine geht Gero vorschriftsmäßig.

Bei männlchen Artgenossen entscheidet immer noch die Sympathie ,mit einer ausgeglichenen Hündin würde es ihm leichter fallen.

Gero ist trotz seiner kleinen Unsicherheiten ein absoluter Traumhund. Jagdhund durch und durch, Beschäftigung und ein behütetes zuhause mit ein klein wenig Geduld ist alles was er braucht.

Gero wartet in der Eifel jetzt endlich auf seine Menschen.

●●●●●

Gero war als er auf die Pflegestelle kam erst mal sehr vorsichtig mit Menschen und Umweltreizen. Seine Vorsicht hat er aber inzwischen abgelegt, vertraut blind seinen Menschen und draußen geht er mit Alltagssituationen inzwischen sehr relaxt um, außer Fahrräder und Motorräder, die ihm noch ungeheuerlich sind.

Gero ist verträglich und umgänglich mit Artgenossen aber bei dominanten Rüden reagiert er. Eine selbstsichere Hündin als vorhandener Ersthund im neuen Zuhause würde ein streßfreies Miteinander gewährleisten.
Draussen geht Gero an der Schleppleine sehr relaxt , ist auch sehr verspielt und läßt sich gut an beim Rückruftraining

Gero ist stubenrein und war auch schon mal alleine zu Hause und war sehr brav.
Mit der Katze des Pflegehaushaltes ist es etwas schwierig. Gero möchte gerne mit ihr spielen, das allerdings sehr rauh, was sich der Stubentiger natürlich nicht gefallen läßt.
Der liebenswerte Bub ist eine absolute Schmusebacke und verhält sich wie ein großer Welpe. Kuscheltiere findet er total super und schläft oft über seinem Spielzeug ein.
Sein agiles Temperament ist Programm. Alles in Allem  – ein aktiver junger sehr formschöner Jagdhund, mit Willen zu gefallen, der Beschäftigung braucht und sie genießt. An seinen kleinen Unicherheiten muß noch gearbeitet werden. Seinen Part als  Familienbegleiter macht er jetzt schon gut! Liebenswerter Gero wartet auf seine Menschen!

Kurzprofil

Name: Gero
Rasse: DK-Mix
Geschlecht: Rüde
Alter: 03.10.2015
Größe (cm): 47 cm
Gewicht (kg): 17 kg
Kastriert: JA
Tätowiert: NEIN
Chip: JA
Vermittler: Krambambulli Jagdhundhilfe e.V.
Telefon: (06406) 8300842