Raisin (genannt Nine)

Beagle

Veröffentlicht/Aktualisiert am:     

„Sei realistisch. Plane ein Wunder!“

Den Spruch habe ich geklaut, die liebenswerte Dame möge es mir verzeihen. Aber genau das drückt aus, was wir hier täglich tun – meist ohne es wahrzunehmen. Was durften wir schon für herrliche Überraschungen erleben.

Im Sommer bot man uns eine ältere Beagle Dame an. „Ist die denn noch vermittelbar, oder meinst Du sie gehört auf die Waisencouch?“, war meine Frage. – „Nein! Vermitteln! Die ist gut drauf, sie klettert über die Abgrenzungen und wechselt die Gehege. Sie ist selbstbewusst und lustig. Hat immer Hunger und weiß sich zu behaupten.“

Na dann – her mit der grauen Nase, ich liebe ältere Hunde. Sie berühren mich in einer ganz eigenen Weise und ich weiß – viele Leute sind mir da ähnlich.

Mit Husten und Rotznase kam sie hier an. Kein Ding. Behandelt und es ging bergauf. Aber sie war oft müde. Naja – der Reisestress! Wir warten mal ab! Das wird schon!! – Naja, das Blutbild hat uns eines Besseren belehrt. Die Kleine hat so ziemlich alles mitgenommen, was Südeuropa im Angebot hat. So haben wir Schritt für Schritt alles abgearbeitet, was zu tun war. Manchmal sah es wirklich nicht so rosig aus. Aber Nine ist ein Beagle und der Apettit war ungebrochen. So konnten wir alle Medizin und lecker Rinderhack, Hühnerleber und Aufbaunahrung in diesen Hund rein bekommen.

Dank unserer „Weltbesten Tierärztin“, die sich mit der Kollegin vor Ort beraten hat kam die erfolgbringende Behandlung zusammen. Wie klasse, wenn Wissen und Erfahrung wertgeschätzt und ausgetauscht werden. – Danke dafür!!

Diverse medizinische Bäder und eines Tages die wunderbare Wende! Nine ist nicht mehr zufrieden mit Senioren- und Schon-Gassis. Sie schnorchelt lautstark durch den Wald und zieht sich Wildschwein-, Fuchs-, Maus- und Eichhörnchen-Düfte rein. Sie geht strahlend und souverän mit jedem Gassigeher mit und alle kommen lächelnd zurück.

Nine genießt die Sonne im Garten und die Wärme am Ofen, jeden Napf, jedes Streicheln und ihr Hundebett. Sie schnarcht wie ein Bierbrauer und ist streng mit den jungen Hunden.

Es geht wie immer – Immer weiter!
Und deshalb kommt die Grande Dame jetzt mal rotzfrech in die Vermittlung. Natürlich kann Nine auch auf die Waisencouch – aber wieso???
Dieses süße Ding will noch Einiges erleben, wir haben alles gegeben, obwohl wir zwischendurch sehr verzagt waren.

Wunschzuhause:
Keine Zweifler bitte!
Bitte nicht diesen „High end“ Anspruch.
Zuversicht, Freude, Heute Leben, Jeden Tag genießen!!!
Sie kann noch viele gute Jahre haben. Oder auch nicht. Wir hatten schon oft Hunde aufgenommen mit dem Satz: „Mach ihr noch ein schönes Jahr!“ Meist wurden es mehr. Einmal sogar 7!!

Nine kann problemlos zu einem oder mehreren netten Hunden dazu, oder auch ein Einzelhund sein. Sie ist genügsam und freut sich ihres Lebens, geht wie eine Nähmaschinchen an der langen Leine. Freilauf empfehlen wir nicht, sie ist das Jagen gewöhnt, nicht aber den Abruf.
Wir hoffen auf warme Herzen, Schmunzeln, Unternehmungslust und Zuversicht.

Bitte melden Sie sich per Interessentenformular oder direkt per Whatsapp/SMS unter 01705826214

 

Kurzprofil

Name: Raisin (genannt Nine)
Rasse: Beagle
Geschlecht: Hündin
Alter: 8 Jahre
Größe (cm): 45 cm
Gewicht (kg): 17 kg
Kastriert: JA
Tätowiert: NEIN
Chip: JA
Vermittler: Krambambulli Jagdhundhilfe e.V.
Telefon: 0170-5826214